Expansion des Lagers in horizontaler und vertikaler Richtung möglich

Schwerlastgüter und sperrige Lagergüter stellen hohe Anforderungen an ein Schwerlastregal, speziell wenn langfristig eine Erweiterung des Lagers geplant ist. Polypal Schwerlastregale sind so konzipiert, dass jederzeit eine Expansion des Lagers in horizontaler und/oder vertikaler Richtung erfolgen kann.

  • Mit den Stützprofilen des Palettenregalsystems Maxipal können Schwerlastregale für große Höhen (24 m und mehr) konstruiert werden.
  • Die Profile haben eine Breite von 110 mm und sind im 50 mm-Raster gelocht. Es werden 4 Stützenprofile produziert, die Belastungen bis zu 30 t im Rahmenverbund aufnehmen können.
  • Rahmenprofile können bis zu einer Länge von 9.200 mm aus einem Stück gefertigt werden.
  • Durch die sehr hohe Stanzgenauigkeit eignet sich Palettenregal Maxipal für statisch aufwendige Schwerlastregale, dynamische Lager, Kompaktlager und Lagerbühnen. Sowohl die Traversen als auch das komplette Zubehörprogramm entsprechen dem Stockpal-Programm.

Das umfangreiche Zubehörprogramm der Fachbodenregal-Systeme ermöglicht die Lagerung vielfältigster Lagerware bis hin zu Kleinteilen.

Traversenprofil

Die Traversen haben ein Kastenprofil, das kaltverformt und im Bereich der Einhängelasche geschweißt wird. Für verschiedene Belastungen bieten wir das jeweils passende Profil.

Rundknopf Einhängung

Die besondere Charakteristik des Systems liegt in der Verwen­dung von Rundknöpfen zur Kraftübertragung zwischen Traverse und Stützenprofil. Der Rundknopf ist zwar nach wie vor die preislich aufwendigste, aber technisch die beste Einhängung. Es gibt keinen weiteren eu­ropäischen Hersteller, der eine Rundknopfeinhängung anbietet.

  • Der Knopf (Drehteil) wird nach dem Stanzen in die Lasche eingepresst und gewährleistet eine kraftschlüssige Verbin­dung ohne zu verklemmen;
  • Dadurch können die Traversen auch um 180° verdreht wer­den;
  • Nachträgliches Umhängen von Traversen ist problemlos möglich.

Verschraubte Rahmen

Unser Regelsystem Stockpal ist ein geschraubtes Systeme. Die Verschraubung bietet – im Vergleich zu einem geschweißten System – gewisse Vorteile:

  • Montage vor Ort, geringere Frachtkosten, beim Transport können keine Rahmen verziehen;
  • Bei der Produktion erfährt das Material keine Tragverluste durch eventuelles Ausglühen;
  • Bei starken horizontalen Belastungen (Kollision mit einem Stapler) erweist sich die Verschraubung elastischer als eine Schweißnaht, die reißen könnte;
  • Beschädigte Profile lassen sich problemlos austauschen;
  • Nachträgliche Änderungen (Rahmentiefe, Aufstockung) sind leicht zu realisieren;
  • Die Diagonal­-/Horizontalverbände können bei unserem Regalsystem Stockpal nicht nur mit einer durchgesteckten Langschraube (Fachwerktyp EK oder EZ), sondern je nach Belastungsfall auch mit zwei Kurzschrauben (Fachwerktyp EL oder EX) am Rahmen befestigt werden;
  • An einem Knotenpunkt wird die Last dadurch auf 1 oder 6 Schrauben verteilt.

Weitere Optimierungsmöglichkeiten des Lagers

Verfahrbare Lagersysteme bieten die Möglichkeit, den zur Verfügung stehen Raum optimaler zu nutzen, ebenso wie die Integration von Lagerbühnen, die nicht nur weitere Lagerfläche generieren, sondern auch für Werkplätze genutzt werden können.

Vorteile durch Kompatibilität der Polypal Lagersysteme

Die Kompatibilität der Polypal Regalsysteme ermöglicht die Lagerung von Waren jeglicher Art, da eine ganz individuelle Ausgestaltung des Lagers möglich ist und PalettenregaleFachbodenregale und Kragarmregale zu hochkomplexen Systemen kombiniert werden können.

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung für Ihr maßgeschneidertes Schwerlastregal.

Referenzprojekte finden Sie unter diesem Link.